MannschaftenSchueler/ JugendTraining/SportstaettenNewsKontakt
Badminton Markkleeberg Aktuell
Bock auf Schach im Formel-1-Tempo?

20.04.2019 – Bericht zum Faschingsturnier 2019

So nach dem nun auch die Letzten die Auswirkungen des jährlichen 24 Stunden Turniers überlebt haben, erfolgt noch mal eine kleine Zusammenfassung des Wochenendes. Zwar traten dieses Jahr nur 65 Teilnehmer an, jedoch mit höchster Motivation und Kreativität bei der Kostümwahl. So wurde auch dieses Mal der Kostümpreis hart umkämpft, wobei sich bei den Herren unser Super-Saiyajin Vegeta, dem Fußvolk auch als Frank Hösler bekannt und bei dem Damen Stephanie Weiher als eine betörende Bauchtänzerin verkleidet durchsetzen konnten.

 

Anders als bei der Kostümwahl waren die Platzierungen, besonders bei den Herren, noch bis zum letzten Spiel unklar. Durch Stefans brilliante Idee dem momentan Erstplatzierten immer einen Kinderschläger in die Hand zu drücken mit dem der Spieler die Schlagkraft einer 95 jährigen hat, sorgte für einen angemessenen Stärkeausgleich, sodass aller paar Runden ein neuer Sportler die Führung übernahm. Bei den Frauen könnten sich dann schlussendlich und nach 37 intensiven Runden Sandra Schreiber (1.) Sylvia Mende (2.) und Leonora Schmidt (3.) durchsetzen.

Nach einer unerwartet langen Führung ließ bei Marvin gegen 6 dann überraschender Weise die Kraft nach, und er musste seinen heiß geliebten Schläger dann doch auch noch mal abgeben und schaffte es nur noch auf Platz 3. Schuld daran waren die ausgefeilten Schlachtpläne der Meißner, die sich mit Max Beger (1.) und Thomas Fritsche (2.) den Kinderschläger erst zum Schluss des Turniers holten und diesen dann nicht mehr Abgaben.

 

Alles in allem ein sehr gelungenes Turnier, was jedoch nicht möglich gewesen wäre ohne die Unterstützung und Organisation der Markkleeberger.

Mit Salaten, Kuchen, Nudeln und sogar Rührei zum Frühstück machte das Catering mal wieder einen unaussprechlich guten Job, während andere Markkleeberger die Turnierleitung übernahmen oder als moralische Stütze beziehungsweise Weinlieferanten dienten.

Einen Dank an alle Helfer und Teilnehmer, und ich hoffe darauf euch nächstes Jahr wieder zu sehen.

» Faschingsturnier 2019 - Rangliste

» Faschingsturnier 2019 - Alle Runden

09.03.2019 – 2. Mannschaft: REGIONAL-MEISTER!!!

Nach einer aus unserer Sicht eher durchwachsenen Saison gingen wir mit dem sicheren Glauben, Platz eins nicht mehr erreichen zu können, in die letzten beiden Spiele der Meisterschaft. Gegen unsere Gäste von der DHfK und aus Probstheida wollten wir uns wenigstens mit zwei Siegen verabschieden. Das gelang auch, mit jeweils 6:2 gewannen wir die Partien recht deutlich.

Gleichzeitig spielten die Markranstädter um den diesjährigen Meistertitel gegen Glückauf und die THL. Im Vorfeld konnte sich Markranstädt 2 Punkte Vorsprung auf uns als Verfolger verschaffen. Auch wir kamen im direkten Vergleich nicht über zwei Unentschieden hinaus, wobei noch immer mit Grausen an Mario und Michas Doppel im Heimspiel gedacht wird.

Während wir schon 2, 3 oder auch 8 Flaschen Wein und Sekt auf unseren vermeintlichen 2. Platz geleert hatten, stand Markranstädt mit dem Rücken zur Wand. Wie sich erst abends im Ergebnis zeigte, mussten die Markranstädter ohne ihre zwei Spitzenspieler auskommen und gaben in Folge dessen beide Spiele ab. Und so kam es dazu, dass wir in 9 Jahren das 8. Mal (!!!) Regionalmannschaftsmeister wurden.

Quelle unseres Erfolges war eine sehr ausgeglichene Besetzung gerade bei den Herren. So konnten wir Ausfälle, von denen es reichlich gab, immer wieder erfolgreich kompensieren. So blicken wir auf eine Saison ohne Niederlage zurück (ok, vier mal Unentschieden – Stein drüber). Jedoch wird auch deutlich, dass eine Verjüngung allmählich nötig wird. Wir werden sehen, was oder wen die neue Saison bringt.

 HSG DHfK Leipzig 4 - TSV 1886 Markkleeberg 2    2:6     Details: » Click

 TSV 1886 Markkleeberg 2 - WSG Probstheida 1    6:2     Details: » Click

09.03.2019 – 1. Mannschaft: Letzte Auswärtsfahrt in der Sachsenliga...!?

Am letzten Samstag war es wieder soweit: 2 Auswärtsspiele der 1. Mannschaft gegen den Tabellenersten und -zweiten in Dresden und Zittau standen auf dem Plan.

Bereits im Vorfeld gab es große Herausforderungen zu bewältigen bei der Frage: Wer kann spielen und fällt nicht auf Grund von Verletzungen, Krankheit oder anderen Gründen aus?

Übrig blieben Bettina, Berni und Jogi, die in Calvin, Leon und Luise aus der zweiten und dritten Mannschaft motivierte Aushilfe fanden.

Nachdem wir uns in Samstagmorgen in Dresden zusammengefunden hatten, ging es auch schon los. Trotz hart umkämpfter Spiele blieb der Erfolg leider aus und wir mussten uns mit einem 0:8 geschlagen geben.

Nach einer Mittags- und Verstärkungspause im IKEA-Restaurant -zugegeben nicht die beste Idee auf einen Samstagmittag- ging es auf nach Zittau.

Dort war die Situation ähnlich wie in Dresden: am Kampfgeist hat es definitiv nicht gelegen. Trotz schöner Spiele, u.a. ein tolles Herreneinzel von Leon, konnten wir vorerst leider keinen Punkt holen. Bis es Jogi und Bettina im Mixed zum Ende noch einmal richtig spannend gemacht haben: über drei Sätze und im letzten Satz mit einem Endstand von 26:24 konnten sie das Spiel für sich entscheiden und sorgten für den Punkt bei einem Endstand von 1:7 in Zittau.

Auch wenn der Spieltag punktemäßig nicht der große Knüller war, hatten wir trotzdem alle viel Spaß zusammen und probierten die Situation optimal zu meistern... was schon bei der immer wiederkehrenden Frage im Stadtmobil auf der Autobahn losging: "Sind auch wirklich alle Türen zu? Beeerni, ich glaube, die Tür ist auf...!"

Die letzten Spiele der Saison 2018/19 der 1.Mannschaft sind Heimpunktspiele und finden am 30.03.2019 in der TH in der Schulstraße statt - kommt vorbei!

 TSV Dresden 2 - TSV 1886 Markkleeberg 1    8:0     Details: » Click

 SG Robur Zittau 1 - TSV 1886 Markkleeberg 1    7:1     Details: » Click

15.12.2018 - 1. Mannschaft: Rote Laterne in der Sachsenliga

Auch bei den letzten beiden Punktspielen der Hinrunde gab es für unsere Erste nichts zu holen. Gegen Markranstädt und Taucha unterstützten diesmal Melli und Christa aus der Zweiten. Vielen Dank dafür.
Nach 7 Punktspielen stehen wir weiterhin ohne Punkte auf dem letzten Platz der Sachsenliga. Wir schauen von Punktspiel zu Punktspiel, um eine Ersatzdame zu finden und eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen. Von einem Sieg oder Unentschieden waren wir aber bis jetzt immer entfernt.

Bis Mitte Januar 2019 heißt es nun Weihnachtspause, Krankheiten auskurieren und dann weiter trainieren, um aus dem Tief wieder rauszukommen und sich mit viel Spaß und Ehrgeiz den doch nicht so übermächtigen Gegner zu stellen.

 

 BSV Markranstädt 1 - TSV 1886 Markkleeberg 1    8:0     Details: » Click

 Tauchaer SV 1 - TSV 1886 Markkleeberg 1    8:0     Details: » Click

Gruppenfoto vom weihnachtlichen Eltern-Kind-Turnier 2018

Lange Tradition hat das weihnachtliche Eltern-Kind-Turnier in Markkleeberg. Am 02.12.2018 trafen sich in diesem Jahr Kinder und Eltern zum gemeinsamen Spielen. Alle Beteiligten werden sich noch lange an die spannenden Spiele und den Muskelkater am nächsten Tag erinnern. Vielen Dank an alle Teilnehmer/Trainer und für die mitgebrachten Leckereien.

16.12.2018 – Jugendmannschaft: Erstklassig!

Heute sollte es zum großen Showdown kommen; die ungeschlagene Jugendmannschaft der DHfK gegen uns. Es ging folglich um Tabellenplatz 1. Entsprechend nervös waren auch der Start in die Partie. Durch viele Fehler bedingt, verloren wir etwas unnötig beide Jungendoppel. Dafür glänzten unsere Mädels aus Probstheida einmal mehr. Für Überraschung sorgten das Mixed von Jannis und Lily, ein Punkt, mit den wir nicht rechneten. Als dann auch noch Lukas und Matti ihre Einzel nach Hause brachten, war die Sensation perfekt, wir siegten mit 5:3.

Im zweiten Spiel mußte Meuselwitz leider unvollständig antreten, da sich Martin schwer am Knie verletzte. An dieser Stelle wünschen wir sehr gute Besserung und drücken ganz fest die Daumen, dass wir Martin recht bald wieder auf dem Feld sehen. Auch deshalb ging die Partie recht klar mit 7:1 aus.

Zumindest bis zum letzten Punktspiel, dem Rückspiel gegen Wallendorf und die DHfK stehen wir auf den ersten Tabellenplatz. Und selbst, wenn alles schief geht, kann uns den Vizemeister keiner mehr nehmen, aber das soll nicht der Anspruch sein.

 TSV 1886 Markkleeberg J1 - HSG DHfK Leipzig J1    5:3     Details: » Click

 TSV 1886 Markkleeberg J1 - Bergbau SV Meuselwitz J1    7:1     Details: » Click

15.12.2018 - 3. Mannschaft: Erfolgreicher Start in die Rückrunde

In einem knappen Heimspiel gegen Glückauf Leipzig 2 holt unsere dritte Mannschaft den ersten Sieg in der aktuellen Saison. Alle 3 Dreisatzspiele konnten wir gewinnen und erreichten dadurch einen 5:3 Erfolg. Damit geben wir die "rote Laterne" ab und beenden nicht als Tabellenletzter das Jahr 2018. Nun müssen weitere Siege im Jahr 2019 folgen.

 TSV 1886 Markkleeberg 3 - SV Glückauf Leipzig 2    5:3     Details: » Click

15.12.2018 - 2. Mannschaft: Im Kühlschrank der THL

Irgendwer hatte vergessen, die Heizung in der Arno-Nitzsche-Straße aufzudrehen. Egal, Pullover angelassen und trotzdem gespielt. Leider zeigten sich auch die Gastgeber von den Temperaturen recht unbeeindruckt und es entwickelten sich knappe Spiele. Schlussendlich konnten wir uns aber mit 6:2 gegen unseren Tabellennachbarn durchsetzen. Im Endstand spiegelt sich aber nicht der geringe Leistungsunterschied beider Mannschaften wieder. Das Doppel von Mario und Micha, sowie Michas Einzel als auch das Mixed von Stefan und Christin B. hätten durchaus auch anders herum ausgehen können. Egal, erstmal einen heißen Kaffee trinken(ganz vielen Dank an Silke und Kay) und weiter geht’s.

Gegen Taucha wurde es dann doch etwas entspannter. Ein 7:1 sorgte für gute Stimmung auf dem anschließenden Weihnachtsmarktbesuch im Werk II. Bei ordentlich Glühwein wurde darüber sinniert, dass Stephan vor Micha die Wertung in der Bezirksrangliste anführten, die Streber die! Dafür gabs aber auch einen Glühli extra für alle.

 HSG TH Leipzig 1 - TSV 1886 Markkleeberg 2    2:6     Details: » Click

 Tauchaer SV 2 - TSV 1886 Markkleeberg 2    1:7     Details: » Click

25.11.2018 – Kindermannschaft: wieder erfolgreicher

Nach den beiden letzten Heimspielniederlagen sollte es gegen die Mölkauer Kids wieder besser laufen. Leider konnten wir durch krankheitsbedingte Absagen nicht vollständig antreten aber wem wundert das bei diesem wirklich hässlichen Novemberwetter. Dennoch war die Motivation ungebrochen und es wurde fleißig gespielt. Richtig spannend war es im Mixed mit Anja und Max. Im dritten Satz hatte unser Duo nach gutem wenn auch etwas nervösen Spiel sogar einen Matchball. Trotzdem reichte es diesmal noch nicht für einen Sieg. Egal, ein sportlich faires Unentschieden sorgte wieder für einen Punkt mehr auf unserem Konto.

 SV Mölkau 04 K1  - TSV 1886 Markkleeberg K1    4:4     Details: » Click

30.10.2018 – Kindermannschaft: Knapper Heimsieg

Da uns unsere Gäste aus Wallendorf um eine Verlegung baten, spielen wir heute zum Training in eigener Halle.

Es sollten enge und auch durchaus sehenswerte Spiele werden. Für Spannung sorgte bereits das Mädchendoppel von Anja und Undine, die das erste mal mitspielte. Leider reicht es diesmal ganz knapp nicht für den Sieg aber mit etwas weniger Aufregung und besserem Stellungsspiel wird sich das auch noch ändern. Richtig viel arbeiten auf dem Feld mußte Aurel. Mit starker Kondition und starken Nerven holte er den Punkt in drei Sätzen für Markkleeberg. Da auch Justus mit Lennard und Max mit Johannes ihre Doppel gewannen, war der Sieg zum Greifen nah. Das Einzel von Johannes und das Mixed Anja mit Max gewannen wir dann auch recht deutlich. Am Ende steht also ein 5:3 für uns, gar nicht mal übel.

Damit teilen wir uns punktgleich mit Zwenkau den 2. Platz in einer sehr ausgeglichenen Staffel. Ein gutes Ergebnis, das Lust auf die Rückrunde macht.

 TSV 1886 Markkleeberg K1 - SV Wallendorf 1889 K1    5:3     Details: » Click

28.10.2018 – Jugendmannschaft: Unvollständig aber trotzdem erfolgreich

Leider fehlte uns beim heutigen Auswärtsspiel in Markranstädt ein zweites Mädchen. Deshalb gingen wir mit je zwei Punkten Rückstand in die Partien. Um so höher war aber die Motivation, dennoch den einen oder anderen Sieg einzufahren.

Gegen Wallendorf machten es Lukas und Jannis in ihren beiden Einzel sehr spannend. Jannis schaffte es leider zu selten, den Ball ins Feld zu spielen und unterlag in drei sehr engen Sätzen. Lukas zeigte sich sehr kämpferisch und holte im dritten Satz erfolgreich einen Rückstand auf. Lohn der Mühe war ein verdientes 5:3 für uns.

Gegen Markranstädt traf Jannis wieder öfter das Feld, dafür hatte Lukas zu viel Power im ersten Match gelassen. Leider verlor auch unser zweites Doppel in drei Sätzen. Das 4:4 steht jedoch in Anbetracht der Umstände für eine sehr solide Mannschaftsleistung.

 SV Wallendorf 1889 J1 - TSV 1886 Markkleeberg J1    3:5     Details: » Click

 BSV Markranstädt J1 - TSV 1886 Markkleeberg J1    4:4     Details: » Click

30.09.2018 - Ergebnisse vom Wochenende

2. Mannschaft

 Leipziger SV Südwest 1 - TSV 1886 Markkleeberg 2    3:5     Details: » Click

 TSV 1886 Markkleeberg 2 - SV Glückauf Leipzig 1    6:2     Details: » Click

Kindermannschaft

 TSV 1886 Markkleeberg K1 - SV Mölkau 04 K1    6:2     Details: » Click

 BV Zwenkau 64 K1 - TSV 1886 Markkleeberg K1    4:4     Details: » Click

22.09.2018 - 1. Mannschaft: 3 Auswärtsspiele und Verletzungspech

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison fehlten Bettina und Jogi. In den gestrigen beiden Partien noch Max und Benjamin dazu. Gegen die DHfK 2 unterstützte uns Laura und feierte ihr Debüt in der Sachsenliga. Spielerisch gab es aber nichts zu feiern. Am Ende war es eine 8:0 Niederlage gegen den Aufsteiger und gefühlt begann für unsere Herren die Saison viel zu früh.

 

Auch gegen Marienberg und Meerane ging es nicht ohne die tatkräftige Unterstützung aus unserer Zweiten. Mit Melli, Stefan und Stephan gleich drei an der Zahl.
Melli gewann gleich zu Beginn mit Caro das Damendoppel. Berni und Mathias verpassten knapp den Erfolg im ersten Herrendoppel. Caro gewann das Dameneinzel mit einer starken Leistung. Vor den letzten beiden Einzeln stand es 4:2 für den Gastgeber. Es folgten 2 Dreisatz-Krimis. Mathias führte 19:17 im dritten Satz und Berni hatte sogar einen Matchball. Am Ende gingen aber leider beide Spiele an Marienberg. Schade.
In der Mittagspause hatte unser geplantes Restaurant geschlossen und wir versuchten uns bei McDonalds zu stärken. Leider auch dies ohne Erfolg. Im Spiel gegen Meerane konnte nur Caro das Dameneinzel gewinnen. Stephan verpasste knapp den Sieg im zweiten Herreneinzel - 20:22 im dritten Satz.

 

Große Enttäuschung nach den drei Auswärtsniederlagen und auf Grund der Verletzten-Misere. Die Ersatzspieler haben alles gegeben - vielen Dank dafür. Da können sich die Stammspieler noch was abschauen. Bis zum 10.11. ist nun erst einmal eine Punktspielpause. Zeit für alle die Verletzungen auszukurieren und durch viel Training die eigene Leistung zu steigern.

 HSG DHfK Leipzig 2 - TSV 1886 Markkleeberg 1    8:0     Details: » Click

 BV Marienberg 1 - TSV 1886 Markkleeberg 1    6:2     Details: » Click

 SG Meerane 02 1 - TSV 1886 Markkleeberg 1    7:1     Details: » Click

16.09.2018 – BADMINTON rettet den Feierabend!

Wir bieten Euch/Ihnen dreimal die Woche das Feierabenderlebnis Badminton. Groß Werbung machen können wir nicht und haben auch keine 6 Millionen Mitglieder, dafür bieten wir Training unter Anleitung, freies Badmintonspiel, gemeinsame Vereinsevents und Wettkampfbetrieb. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können bei uns für 4 Wochen kostenfrei reinschnuppern.

Haben wir das Interesse zur sportlichen Betätigung oder dem Badminton Punktspielbetrieb (Sachsenliga, Bezirksliga, Kreisliga) geweckt, dann einfach zu den folgenden Terminen vorbeikommen oder Mail an play[at]badminton-markkleeberg.de .

» Trainingszeiten Badminton Markkleeberg

15.09.2018 – zweite Mannschaft: Auftakt nach Maß

Gleich zu Saisonbeginn kamen zwei starke Mannschaften in unsere Halle. Taucha und THL, beide immer für einen Punktverlust gut. Da zeigte sich, was in puncto Fitness so in der Sommerpause lief oder nicht lief.

 

In der Partie gegen Taucha konnten wir drei Drei-Satz spiele gewinnen. Besonders Mario zeigte sich trotz desaströs fehlerhaftem Spiel bei streckenweisen Komplettversagen des eigenen Aufschlags kämpferisch und drehte einen Rückstand von 6:15 noch in einen Sieg um. Ein 6:2 war der Lohn der Mühe.

Noch schwieriger sollte es gegen die THL werden. Diesmal war es Leon, der dann doch eher unerwartet und knapp sein Einzel nach Hause brachte. Damit stand am Ende auch hier ein Sieg mit 5:3 Punkten.

 

Ein besonders großes Dankeschön geht an Melli, die hier kurzfristig eingesprungen ist und dabei mit zwei Dreisatzspielen auch noch eine sehr gute Figur gemacht hat. Am Ende eines langen Spieltages blitzte auch bei Stephan mal kurz der Anflug eines Lächelns auf. Mal sehen, wohin der Weg bei so viel Euphorie noch führt.

 TSV 1886 Markkleeberg 2 - Tauchaer SV 2    6:2     Details: » Click

 TSV 1886 Markkleeberg 2 - HSG TH Leipzig 1    5:3     Details: » Click

15.09.2018 – Kindermannschaft: Harter Saisonauftakt

Gleich zu Beginn der Punktspielsaison mussten wir gegen die DHfK antreten. Das war in der vorigen Saison die einzige Mannschaft, die in der Schlusstabelle vor uns stand.

Leider waren auch diesmal die Karten recht klar zu unseren Ungunsten verteilt. Trotz tapferer Gegenwehr gelang uns kein Punktgewinn. Jedoch bleibt die Gewissheit, dass es in den nächsten Spieler deutlich einfacher werden dürfte, auch das ein oder andere Match zu gewinnen.

 HSG DHfK Leipzig K1 - TSV 1886 Markkleeberg K1    8:0     Details: » Click

26.08.2018 - Trainingstag zur Saisonvorbereitung

Wie im vergangenen Jahr wurde auch vor der neuen Saison 2018/19 ein gemeinsamer Trainingstag absolviert. Unter Leitung von Tom Scholz trainierten 10 Markkleeberg und 4 Sparringspartner der DHfK. Alle waren mit viel Spaß dabei und nutzten besonders die neuen Übungsformen um sich weiter zu verbessern.

Zwischendurch gab es Mittagessen vom Grill und lecker Salate. Danach noch ein Eis und dann weitertrainiert.

Besten Dank an alle Teilnehmer und den Trainer und viel Erfolg für die neue Saison.

 

25.08.2018 - 3. Mannschaft: Auftaktniederlage in eigener Halle

Gegen den Absteiger aus der Bezirksklasse LSV 2 konnten nur das erste und zweite Herreneinzel gewonnen werden. Am Ende stand somit eine 2:6 Niederlage auf dem Spieltableau.

 TSV 1886 Markkleeberg 3 - Leipziger SV Südwest 2    2:6     Details: » Click

25.08.2018 – REM u11-u19: Medaillen in allen Altersklassen

Die Saison im Nachwuchsbereich startete gleich mit einem Höhepunkt. Sämtliche Altersklassen trafen sich in Zwenkau zu den Regionaleinzelmeisterschaften. Selbstverständlich durften wir hier nicht fehlen. Die Markkleeberger Fahnen wurden von Anja, Lennard, Aurel, Max, Justus, Lukas und Calvin hochgehalten. Fast all unseren Spielern gelang es dabei, sich einen Platz auf den Podest zu sichern. Eine Bilanz von 6 dritten Plätzen, 3 zweiten Plätzen und 3 Meistertiteln kann sich mehr als nur sehen lassen.

   

Unser erfolgreichster Spieler war Lukas in der u17 mit den Siegen im Doppel und Mixed sowie dem dritten Platz im Einzel. Auch Aurel aus der u13 gelang der Sprung nach ganz oben, er wurde im Doppel Regionalmeister und im Einzel dritter.

Besonders sehenswert waren das Halbfinale u13 von Aurel und das Finale im Jungendoppel der u19 von Calvin mit Partner André von der DHfK. Auch wenn wir beide Spiele leider diesmal nicht gewinnen konnten, überzeugten unsere Jungs durch Einsatzbereitschaft, Schlaghärte und Kondition. Leider verhinderten einige Fehler diesmal noch den Sieg.

Eine zusätzliche Attraktion war die Torwand von der Sparkasse, hier stellte sich ebenfalls unser Max erstaunlich geschickt an. Ein großes Dankeschön geht an die Zwenkau und den Leipziger Jugendwart Rolf Binnemann, die gemeinsam das Event mit viel Arbeit vorbereitet und durchgeführt haben.

» Gewinner/Wertung REM u11-u19

Newsarchiv

 » Newsarchiv Saison 2017/18

 » Newsarchiv Saison 2016/17

 » Newsarchiv Saison 2015/16

 » Newsarchiv Saison 2014/15

 » Newsarchiv Saison 2013/14

 » Newsarchiv Saison 2012/13

 » Newsarchiv Saison 2011/12

 » Newsarchiv Saison 2010/11

 » Newsarchiv Saison 2009/10

 » Newsarchiv Saison 2008/09

 » Newsarchiv Saison 2007/08

 » Newsarchiv Saison 2006/07

 » Newsarchiv Saison 2005/06

 » Weihnachtsfeier 2003

 » Abenteuer Rabenberg 2002